Ich untersuche Ihren Wohn- und Schlafbereich wie auch Ihren Arbeitsplatz auf Belastungen durch Elektrosmog und geologische Störzonen.


Durch kompetente Beratung unterstütze ich Sie dabei, ein belastungsarmes und natürliches Umfeld zu schaffen. Oftmals lässt sich durch eigenes Verhalten Elektrosmog beseitigen und deutlich reduzieren. Ich gebe Ihnen Sanierungsempfehlungen und informiere Sie über wirksame Abschirmmaßnahmen.


Elektrosmog

Mit professioneller Messtechnik messe ich bei Ihnen die Hoch- und Niederfrequenz nach den empfohlenen baubiologischen Vorsorgewerten SBW 2008. Um die möglichen Ursachen für Elektrosmog zu ermitteln, überprüfe ich im Innenraum die Einflüsse von Elektroinstallationen, technischen Geräten, Verkabelungen, schnurlosen Telefonen und Computertechnik, sowie auch Belastungen, die außerhalb Ihres Wohnbereichs entstehen – Mobilfunk-Sendeanlagen, Hochspannungsleitungen, Bahntrassen, Transformatoren.


Geologische Störzonen

Geologische Störzonen werden umgangssprachlich auch Erdstrahlen genannt. Über unterirdischen Wasserläufen, Erdverwerfungslinien und an Knotenpunkten des Global- und Currygitter treten messbare Abweichungen des natürlichen Erdmagnetfeldes auf, die radiästhethisch mit dem Biotensor lokalisiert werden können. Der Schlafplatz als Ort der Regeneration und Entspannung sollte frei von solchen geopathischen Belastungen sein.


Hinweis: Die Beratung zur Minimierung oder Abschirmung von technischen und natürlichen Störzonen ist keine Gesundheitsberatung. Ziel ist es, ein möglichst störungsfreies Wohn- oder Arbeitsumfeld zu schaffen. Bei gesundheitlichen Beschwerden konsultieren Sie bitte unbedingt Ihren Arzt oder Heilpraktiker.